Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche
Die vier Wandteppiche zum Verschenken.
Die vier Wandteppiche zum Verschenken.

Infos und Formulare für Pfarreien und Kirchgemeinden / Marktplatz

Wandteppiche für eine Kirche zu verschenken

Eine Kirchgemeinde aus dem Raum Zürich verschenkt vier Wandteppiche, welche die Themen Fasten, Passion/Ostern, Weihnachten und den übrigen Jahreskreis abdecken. Die Grösse beträgt ca. 2.6 Meter x 3.8 Meter pro Wandteppich.

Interessenten sind gebeten, sich mit der Inländischen Mission in Verbindung zu setzen (Telefon 041 710 15 01, E-Mail info@im-mi.ch).

 

Computergesteuerte digitale Kirchenorgel zu verschenken

Die Orgel, die gratis abgegeben wird (gegen Abholung) hat zwei Manuale und Vollpedal. Die Pedale sind nicht mechanisch gekoppelt, sondern per Magnete. Die ganze Pedalerie kann man aushängen und separat transportieren. Dazu natürlich noch die Orgelbank. Hier die wichtigsten Angaben:

Zu den Registraturen:

Pedal: 16′ – Diapason, Bourdon, Quintaten (SW), Posaune,   8′ – Octave, Gedackt, Trompette (SW),   4′ – Choral Bass, Mixture III, Koppelmöglichkeiten: Great to Pedal, Swell to Pedal, Alterable to Pedal.

 

Hauptwerk, unteres Manual, Great: 8′ – Principal, Rohrflöte, Violas II (SW), Krummhorn, 4′ – Octave, Spitzflöte, 2′ – Super Octave, Waldflöte, Mixture IV, Celeste Tuning, Tremulant, Koppelmöglichkeiten: Swell to Great, Alterable to Great.

 

Swell, oberes Manual: 16′ – Quintaten, Basson,   8′ – Gedackt, Violas II, Trompette,   4′ – Spitz Principal, Koppelflöte Clairon,   2 2/3′ – Nasat,   2′ – Blockflöte,   1 3/5′ – Terz, Mixture III, Koppelmöglichkeiten: Alterable to Swell, Celeste Tuning, Tremulant

 

Alterable: Alterable Voice 1 (SW), Alterable Voice 2 (SW), Alterable F, Percussion Short,

Weitere Möglichkeiten: Memory B, Chiff, Romantic Tuning, Great Bass Coupler, Reverb., Console Speakers off, External Speakers off.  ( Es können auch externe Lautsprecher angeschaltet werden.), Weiter hat sie eine Crescendo Anzeige P – MF – F, 7 Vorprogrammierungen. Auf Knopfdruck kann so die Programmierung der Register abgerufen werden. Es entfällt also das lästige Umschalten der Wippen wie auf einer Pfeifenorgel. So braucht es keinen 2.Mann mehr, der das macht. Nur noch zum Blättern in den Noten. Sie hat 2 Schweller. Expression und Crescendo. Damit ist wohl bewiesen, dass man mit dieser Orgel auch Konzerte geben kann.

Interessenten sind gebeten, sich mit der Inländischen Mission in Verbindung zu setzen (Telefon 041 710 15 01, E-Mail info@im-mi.ch).